Neuigkeiten und Aktuelles


Campingausflug der 3. Klassen

Zwei Tage der letzten Schulwoche verbrachten die 3. Klassen der NMS Groß-Enzersdorf im östlichsten Niederösterreich. Mit dem Bus ging es am 27. Juni 2017 nach Berg, wo wir im großen Marillengarten der Familie Veigl unsere Zelte aufschlagen durften. Da der Aufbau bei brütender Hitze ganz schön schweißtreibend war, kam die Abkühlung im Bad der Freizeitanlage Berg am Nachmittag gerade recht. Beim abendlichen Grillen ließen wir es uns so richtig gut gehen. Gemeinsame Spiele begleiteten uns, bis wir spätnachts in unsere Zelte schlüpften.

Am zweiten Tag standen dann nach dem Frühstück Spiele am Sportplatz in Berg auf dem Programm. Nach dem Mittagessen ging es schließlich mit dem Bus wieder zurück nach Groß-Enzersdorf.

Dass wir diese zwei Tage so unbeschwert genießen konnten, verdanken wir auch der ganzen Familie Veigl, die sich ausgezeichnet um uns gekümmert und uns bei allem tatkräftig unterstützt hat. Wir möchten uns ganz herzlich dafür bedanken!


Amphibienprojekt der 2. Klassen der                   NMS Groß-Enzersdorf

Im Rahmen des Unterrichtsfaches Natur und Technik mit dem Schwerpunkt Englisch als Arbeitssprache nahmen alle Schülerinnen und Schüler der 2a, 2b und 2c vom 08.05 bis zum 10.05.2017 an einem Amphibienprojekt in der Lobau in Groß-Enzersdorf teil.

Dieses wichtige und interessante Thema wurde den Kindern sowohl in englischer als auch in deutscher Sprache von einer auf diesem Fachgebiet ausgebildeten Biologin näher gebracht.

Der Höhepunkt dieser Exkursion war das Halten und Berühren einer lebenden Erdkröte. Die Schülerinnen und Schüler haben nicht nur interessantes Detailwissen über Lurche erfahren, sondern auch verstanden, wie wichtig es ist, diese geschützten und teilweise vom Aussterben bedrohten Tiere zu schützen.


Bezirkslauf Leopoldsdorf 2017

Am 2.5.2017 fanden in Leopoldsdorf die Bezirksmeisterschaften  im 60m Sprint und die Langstrecken über 1600m bzw. 2400m  statt. Wir konnten großartige Erfolge feiern! Neben einigen unglücklichen 4. und 5. Plätzen erreichten Rebecca Redl  über 1600m und Sandro Zant im 60m Sprint die Bronzemedaille, überboten wurden die beiden noch von unserer Bibi Schafflinger, sie erreichte sensationell die Goldmedaille! Bravo! 


Bezirksfinale Schülerliga U13

Am 25.4. erreichte unsere U 13 beim Finale in Groß Scheinbarth nach einer 0:5 Niederlage gegen die NSMS Matzen und einem 1:1 gegen das KLG Gänserndorf unglücklich nach dem Elferschießen den 4. Platz. Nächstes Jahr machen wir das besser, versprochen!


Rätselrallye, 3. Klassen am  2. Mai 2017

Orientierungsfähigkeit, Teamfähigkeit und Kontaktfreudigkeit waren nur einige der gefragten Kompetenzen beim Antreten der Schüler/innen der 3. Klassen bei der Wiener Rätselrallye. In 4-er und 5-er Gruppen erkundeten die Teams über einen Zeitraum von etwa 2 Stunden die Wiener Innenstadt. Ausgangs- und Endpunkt dabei war der Stephansplatz. Neben einem Fragenkatalog und einem Wissensquiz zählte auch ein Fotoquiz zu den Herausforderungen die es zu meistern galt. Es fiel vermutlich nicht allen Schülern leicht Erwachsene anzusprechen um z.B. die Bedeutung von typisch wienerischen Begriffen herauszufinden, und so war eine geschickte Rollenverteilung in der Gruppe sicherlich für den Erfolg des Teams entscheidend.

Gespannt dürfen wir nun die Auswertung der Ratselrallye erwarten! Wenn auch nicht jeder gewinnen kann, so freuen wir uns darüber, dass niemand verloren gegangen ist und lustig war es allemal!

Die Fotos zeugen von einem abwechslungsreichen Vormittag!


Auputz-Tag 1. Klassen


Fasching


Frag Jimmy

Jimmy on Tour

Was tun nach der 4. Klasse? – Diese Frage beschäftigt natürlich alle Kinder irgendwann. Wir versuchen, unseren Schülerinnen und Schülern die vielen verschiedenen Möglichkeiten aufzuzeigen, wobei auch die Einbeziehung von außenstehenden Experten nicht fehlen darf. 

Deshalb erhielt unsere Schule am 22. Februar 2017 Besuch von Vertretern der Lehrlingsplattform www.frag-jimmy.at, einer Initiative der Wirtschaftskammer Niederösterreich. In einer Präsentation erfuhren die Kinder der 3. und 4. Klassen viel Wissenswertes zum Thema Lehre, es blieb dabei aber auch genug Zeit für individuelle Fragen.


"Spaß im Schnee" am 1. 2. 2017

 - unter diesem Motto stand der 1.2.2017 für die 3. und 4. Klassen der NMS Groß-Enzersdorf. Frau FL Zuser organisierte wie schon die Jahre zuvor den Ski4free-Tag und so machten sich 56 interessierte Kinder mit 5 Begleitlehrer/innen frühmorgens auf dem Weg zum Semmering. Nach der Einteilung in 3 Ski- und 2 Snowboardgruppen stand dem sportlichen Programm nichts mehr im Weg.


Eislaufen am Hartplatz der NMS Groß-Enzersdorf


Besuch der NMS in der Albertina

Am 13. Januar 2017 besuchten die Schülerinnen und Schüler der 1b der NMS Groß-Enzersdorf die Albertina im 1. Wiener Gemeindebezirk. 

Der Workshop „KuKon – mit Kunst Konflikten begegnen“ gliederte sich in zwei Teile. Bei einer Führung durch das Gebäude lernten die Schülerinnen und Schüler, Bilder zu beschreiben ohne sie zugleich zu bewerten. Im Anschluss daran übten sie, etwas Negatives mithilfe der sogenannten „Sandwich-Methode“ positiv auszudrücken. 

Im zweiten Teil des Workshops malte die Klasse – ohne miteinander kommunizieren zu dürfen – insgesamt sechs Gemeinschaftsbilder. Zum Abschluss wurde darüber reflektiert, was für die Kinder die größte Herausforderung bei diesem Projekt darstellte.

 


Lindabrunn

Auch im heurigen Schuljahr waren wir wieder auf Fußball-Trainingslager in Lindabrunn. 

 

Dieses Mal sogar in prominenter Gesellschaft! Teamgoalie Robert Almer erfüllte unsere Wünsche nach Autogrammen ohne zu zögern. Danke Robert!!!

 


Kunst im Speisesaal

Nach dem Vorbild des Künstlers Friedensreich Hundertwasser gestalteten die Schüler  der  1. Klasse im Rahmen des BE-Unterrichts eine Bilderreihe für den Speisesaal unserer Schule. 


Lehrausgang zur Firma "Siemens"

 

19 Schüler/innen der 3. Klassen besuchten am Donnerstag, 19.1.2017, die Firma „Siemens“ in Wien-Floridsdorf.

Wir erfuhren dort viel Wissens-wertes zum Thema „Lehre“ und wurden mit Informationen zum Bewerbungs-ablauf bei „Siemens“ versorgt. Anschließend ermöglichte man uns einen umfassenden Einblick in die verschiedenen Lehrwerkstätten. Der jeweilige Leiter erklärte uns, was man in seiner Abteilung erlernen kann, einiges durften wir dann auch selbst ausprobieren. Das Foto entstand in der beeindruckenden „Siemens-City“, dem neuen Herzstück des Konzerns in Österreich.


Projekt der 3. Klassen Mehrsprachigkeit

 

 

 

„Wir verstehen uns“

Projekt der 3. Klassen 

zum Thema „Muttersprachen“

 

 

 

 

 

Für die Kinder der 3. Klassen stand der 29. November 2016 ganz im Zeichen ihrer Muttersprachen und der Herkunftsländer ihrer Familien. 

Bereits zu Schulbeginn wurden in einem Fragebogen Daten bezüglich des Umgangs mit der Muttersprache, aber auch der grundsätzlichen Einstellung zu fremd- bzw. muttersprachlichem Unterricht gesammelt. Sie dienten als Basis für die Gestaltung des Projekttages. Ein Zusammenschnitt der verschiedenen Aktivitäten findet sich in unserem „Projekttag-Video“.

 

In 11 Teams aufgeteilt absolvierten die Schüler/innen verschiedene Stationen. 

Nach einer Video-Vorstellung jedes Kindes in seiner Muttersprache durfte jede/r einen eigenen Namens-Button gestalten. Die Herausforderung dabei war, seinen Vornamen in arabischer, kyrillischer oder thailändischer Schrift aufzuschreiben. 

Das Einstudieren eines landestypischen Tanzes, wie einem Schuhplattler, einem Bauchtanz, einem Walzer oder des Kreistanzes „Ucicko kolo“ sorgte für viel Spaß und ließ einige Talente erkennen. 

Beim Einüben eines Dialogs, der aus sechs verschiedenen Sprachen bestand, erwiesen sich einige unserer Kinder als enorme Hilfe in ihrer Funktion als Sprachen-Experten für Russisch, Serbisch oder auch Spanisch. Nur für den österreichischen Dialekt waren dann doch eher die Lehrer/innen zuständig.

In verschiedenen LÜK-Aufgaben konnten die Kinder ihr Wissen zu typischen Urlaubs-Redewendungen und Zahlen unter Beweis stellen. Vielleicht kann es ja der Eine oder Andere bei seiner nächsten Reise gleich anwenden.

Die Beschäftigung mit Hintergrundwissen zu den Muttersprachen sowie mit den wichtigsten Daten zu den Herkunftsländern durfte an diesem Tag natürlich auch nicht fehlen. Die gesammelten Erkenntnisse wurden dann von den Gruppen in einer gemeinsamen Abschlusspräsentation in der Aula vorgestellt. Dabei entstand nach und nach eine Sprechblase, die sich aus den Flaggen der verschiedenen Herkunftsländer unserer Kinder zusammensetzt. Sie soll als Symbol dafür stehen, dass wir uns trotz unterschiedlicher kultureller Hintergründe verstehen – und das nicht nur auf sprachlicher Ebene. 


Tag der offenen Tür


Theater 2016 - Der König der Löwen

Speiseplan


 

Ab 17.10.2016 neu:

 

Als zusätzliches Service wird nunmehr auch der Speiseplan für das Mittagessen auf der Homepage der NMS Groß-Enzersdorf veröffentlicht. 

 


Materialien- und Einkaufsliste 1. Klassen     Schuljahr 2016/17

Download
Materialien- und Einkaufsliste 1. Klassen 2016/17
Materialienliste für die 1. Klassen im Schuljahr 2016/17.
Bitte über die Ferien besorgen und möglichst zu Schulbeginn mitbringen.
Materialienliste 1.Klassen 2016-17.pdf
Adobe Acrobat Dokument 170.2 KB