Schulleben ... aus den Vorjahren

Projekt "Gesunde Schule" der 1. Klassen

Zwei Tage lang – am 23. und 24. Juni 2015 – stand die ganze Schule unter dem Motto „Gesundheit“. In verschiedensten Workshops wurde klassenübergreifend Wissenswertes zum Thema erarbeitet und ausprobiert.

Das Lehrerteam der 1. Klassen gab den SchülerInnen Einblicke in die „körperliche & seelische Gesundheit“, wobei ein Schwerpunkt vor allem auf dem Zusammenspiel dieser beiden Bereiche bzw. der wechselseitigen (Aus-)Wirkung lag. Neben den Stationen „Ernährung“, „Bewegung“, „Entspannung“, „Selbstwert“ und „Soziales Lernen“, wo in Kleingruppen gearbeitet wurde, hatten die Kinder am ersten Projekttag auch die Möglichkeit, sich bei spannenden Staffelläufen im Turnsaal auszutoben. Die gemeinsame Zubereitung einer gesunden Jause stand am zweiten Projekttag auf dem Programm. Die Kinder waren bei allen angebotenen Aktivitäten mit Begeisterung dabei und wir hoffen, mit diesem Projekt ein wenig zu ihrem Gesundheits-Bewusstsein beigetragen zu haben.

Schwimmwoche der 1. Klassen

Vom 15. bis 19. Juni 2015 verbrachten die 1. Klassen ereignisreiche Tage in Raabs an der Thaya. Neben dem täglichen Schwimmunterricht standen auch spannende Outdoor-Aktivitäten auf dem Programm. Am „Waldpädagogik-Nachmittag“ gestalteten die Kinder Waldgeister aus Ton und waren hautnah bei einer Baumfällung dabei. Bei Bogenschießen und Floßbau waren die Mädels und Burschen körperlich wie auch mental gefordert. Beide Gruppen meisterten aber schließlich die Herausforderungen, „trafen ins Schwarze“ und „gingen nicht baden“. An ihrem „NAWI-Vormittag“ konnten die Burschen ihr Geschick im Flugzeug-Modellbau und Fallschirmbau unter Beweis stellen. Die Mädels kreierten tags darauf Mode aus Zeitungspapier, die natürlich anschließend auf dem Laufsteg präsentiert wurde. An ihrem „Beauty-Vormittag“ konnten sie dafür so richtig entspannen und sich mit Gesichtsmasken, Nagel- und Haarpflege Gutes tun. Eine spannende Gruppen-Challenge am letzten Abend bildete dann den Abschluss unserer gemeinsamen Aktivitäten.

Der wichtigste Programmpunkt der Woche war aber natürlich der Schwimmunterricht. Im Hallenbad wurden die Anfänger wie auch Fortgeschrittenen von ihren Schwimmlehrern – Hrn. Brunner, Fr. Zuser, Fr. Maurer und Fr. Makoschitz – bestens geschult und so kann mit Stolz verkündet werden, dass fast jeder Erstklässler nun Besitzer eines Schwimmabzeichens ist. Wir gratulieren den Kindern nochmals zu dieser tollen Leistung!

1. Klassen in der Demokratiewerkstatt

Am 6. März 2015 besuchten die 3 ersten Klassen die Demokratiewerkstatt. Im Palais Epstein wurde dann in 2 Gruppen gearbeitet. Die Hälfte der Kinder erfuhr in der Medienwerkstatt Wissenswertes zum Thema „Manipulation durch Medien“. Die Beiträge der Kinder wurden in einem Film präsentiert, wobei die Dreharbeiten vielen großen Spaß machten und einige bereits jetzt über eine Fernsehkarriere nachdenken. J In der Europawerkstatt gestaltete die zweite Gruppe eine Radiosendung rund um das Thema „Europäische Union“. Auch hier waren die Kinder mit Feuereifer dabei, erarbeiteten interessiert ihre Themengebiete und präsentierten ihre Ergebnisse dann mittels einer Radiosendung.


Beide Beiträge sind unter folgendem Link abzurufen:

http://www.demokratiewebstatt.at/demokratiewerkstatt/beitraege-aus-der-werkstatt/parlament-obj/95617/?tx_parlamentcalendar_pi1%5Bday%5D=2015-03-06

SchülerInnen der 3a kochen für die Eltern

Wieder geht ein erfolgreiches Schuljahr zu Ende und das soll auch gebührend gefeiert werden. Am 17.6.2015 um 17:00 luden SchülerInnen der 3a NNÖMS Groß-Enzersdorf ihre Eltern in die Schule ein. Mehrere Wochen lang liefen die Vorbereitungen für diesen Abend. Menükarten, Namenskärtchen und Tischdeko musste gebastelt, das Menü vorbereitet und das richtige Outfit ausgesucht werden. Ebenfalls sollten die SchülerInnen an diesem Abend auch richtig servieren können und auch das muss erst mal gut gelernt sein. Fast zwei Tage standen die SchülerInnen der 3a in der Küche um ein großartiges, mehrgängiges Menü für 75 Personen zuzubereiten. Es wurde knapp, aber sie haben es geschafft und der Abend konnte als voller Erfolg verbucht werden. Die SchülerInnen, Eltern und LehrerInnen konnten am Ende des Tages satt und gut gelaunt das Schulgebäude verlassen.

Muttertag - 3a

Einmal im Jahr gibt es diesen besonderen Tag im Mai an dem wir unseren Müttern danken wollen. Es soll von Herzen kommen und ausdrücken wie viel uns unsere Mütter bedeuten. Auch bei uns an der Schule nehmen wir uns die Zeit um mit den SchülerInnen ein schönes Geschenk zu gestalten.

Eislaufen am Rathausplatz - 3. Klassen

Am 20.2.2015 verbrachten die 3. Klassen einen Vormittag am Wiener Eistraum am Rathausplatz.

Fasching

Urzeitkrebse in der 3a

In der 3. Klasse ist eines der Hauptthemen im Fach Biologie die Entwicklungsgeschichte unserer Erde. Ein spannendes Thema, dass ihren Höhepunkt häufig im Erdmittelalter findet, denn das war die Zeit der Dinosaurier. Ein guter Zeitpunkt über Triops Krebse zu sprechen die sogenannten Urzeitkrebse die auch schon zu Zeiten der Dinosaurier existierten. Schnell wurden alle wichtigen Bestandteile für eine Triopszucht besorgt und in der Klasse positioniert. Eine Lampe, ein Becken, destilliertes Wasser und natürlich die Triopseier. Nach ein paar Tagen waren die winzig kleinen, fast durchsichtigen Larven erkennbar. Im Lauf der nächsten Wochen wuchsen die Tiere heran. Die stärksten Krebse konnten sich durchsetzen und durften ihr ganzes Leben bei uns in ihrem Becken im Klassenzimmer verbringen.

Theaterstück 3a - A Christmas Carol

Wie in jedem Jahr veranstaltete die 3a auch dieses Mal wieder ein wunderschönes Weihnachtsfest für Familienmitglieder und Freunde der SchülerInnen. Schnell war klar, irgendetwas muss natürlich geboten werden. Die Idee ein englisches Theaterstück, passend zu unserem Engischen Schwerpunkt, umzusetzen, fand schnell anklang. Welches Stück könnte bei einer Weihnachtsfeier besser passen als „A Christmas Carol“ von Charles Dickens. Das 40 minütige Stück wurde über 2 Monate hinweg in verschiedenen Unterrichtsgegenständen einstudiert und geprobt. Die Kostüme mussten organisiert werden, ein Mikrophonplan musste erstellt werden, die Bühnenbilder geplant und die Requisiten zusammengesucht werden. Dank unseres großen Repertoires durch die schon in den vorherigen Jahren umgesetzten Theaterstücken war es ein leichtes, alles schnell zu finden und aufzustellen. Fr.Fl. Maurer war so freundlich und stellt uns den Theaterkeller zur Verfügung und stand uns mit Ideen und Umsetzungsmöglichkeiten zur Verfügung. Fr.Fl. Veigl half uns bei allen technischen Fragen und beim Umgang mit dem Mikrophonen, der auch gelernt sein muss.


Dann war es endlich soweit. Am 17.12 um 18:00 trafen alle Eltern, Freunde und Familienmitglieder bei uns in der Aula der NNÖMS Groß-Enzersdorf ein. Es gab Punsch, Kekse und Kuchen, die das Fest noch einmal abrundeten. Die Vorführung war ein voller Erfolg und die SchülerInnen, als auch unsere Gäste verließen die Schule mit einem Lächeln im Gesicht.

E-project: Christmas around the world

Am 17.12.2014 durften die 1a, 1b, 1c, 2a, 3a, 4a und 4b am Englisch Projekttag „Christmas around the world“ teilnehmen. Anhand von 5 unterschiedlichen Stationen konnten die SchülerInnen Einblick in die Weihnachtstraditionen verschiedener Länder nehmen. Die Klassen wurden bunt durchgemischt, sodass die SchülerInnen die Chance erhielten, untereinander von ihren Stärken zu profitieren.

Jede Station dauerte 50 Minuten und wurde so aufgebaut, dass zuerst einige Fakten zu den Traditionen eines Landes weitergegeben wurden und dann eine Aufgabe dazu gestellt wurde.


Station 1: Austria – bake cookies in the kitchen

Station 2: United Kingdom – watch an English Christmas episode

Station 3: Australia – tongue twisters, Australian Christmas songs

Station 4: USA – Story reading „The Grinch“

Station 5: France – produce bath bombs


Nach dem Ende der 5. Stunde durften alle beteiligten SchülerInnen und LehrerInnen der Aufführung der 3a von „A Christmas Carol“ beiwohnen. Zum Abschluss des lehrreichen Vormittags wurden die von den SchülerInnen gebackenen Kekse verkostet.

Halloween - Jack O´Lantern 2a

Die SchülerInnen der 2a durften dieses Jahr pünktlich zu Halloween im Rahmen des English Communication Unterrichts Kürbislaternen schnitzen und die für England und auch USA typischen Candy Apples herstellen.

In der ersten Doppelstunde wurden die Kürbislaternen geschnitzt. Mit Messern bewaffnet ging es den Kürbissen an den Kragen. Im Nu waren die ersten grusligen aber auch lustigen Kürbisgesichter fertig. Eine kleine Kerze im Bauche des Kürbisses durfte natürlich nicht fehlen und lies die Kürbisse hell erstrahlen. Als großes Highlight der Stunden durften die Schüler ihre Kürbisgesichter zum Leuchten bringen. Mrs. Riegler erzählte mit ganzem Herzen die spannende Geschichte von Jack O´Lantern und wie es zu dem Brauch von geschnitzten Kürbisgesichtern überhaupt gekommen ist.

Halloween part 2 - Candy Apples 2a

Als Fortsetzung unseres Halloween Schwerpunktes im English Communication Unterricht durften die SchülerInnen der 2a in einer weiteren Doppelstunde Candy Apples selbst herstellen. Schnell waren die leckeren Äpfel mit einer Karamellschicht überzogen und wurden zum Abkühlen auf ein Holzstäbchen gesteckt. Danach wurde es ganz still im Raum, da alle SchülerInnen genüsslich an ihren Äpfeln naschen durften. Da wir am Ende noch etwas Zeit zur Verfügung hatten, durfen die SchülerInnen auch das traditionelle Halloween Spiel „Apple Bobbing“ ausprobieren, von dem sie schon so viel aus dem Englisch Unterricht gehört hatten.

Theater 2014: In 80 Tagen um die Welt

Herbstfest 2014

HEFTE HELFEN

Die 1. Klassen der NNÖMS Groß-Enzersdorf beteiligen sich an dem österreichischen Projekt HEFTE HELFENJedes gekaufte Heft unterstützt die Kinder-Krebs-Hilfe mit 5 Cent.

 

Auslöser, dieses Projekt ins Leben zu rufen, war die bewegende Geschichte eines krebskranken Mädchens. 

 

Bis heute konnten über 80.000 Euro für die Arbeit der österreichischen Kinder-Krebs-Hilfe gesammelt werden. Auch wenn es nur ein kleiner Teil ist, so sind wir doch froh, ein solches Projekt unterstützen zu können.

Kennenlerntag der 1. Klassen

Die 1. Klassen der Neuen Niederösterreichischen Mittelschule Groß Enzersdorf veranstalteten  in der 2. Schulwoche am Dienstag und Mittwoch zwei Kennenlerntage in der Schule. Die Tage wurden mit sozialen Lernspielen, einer Lobauwanderung und verschiedenen gemeinsamen Aktivitäten wie zum Beispiel dem Gestalten eines Traumfängers verbracht. Das Highlight war allerdings zweifellos das Übernachten in der Schule! Nach einem ausgiebigen Abendessen wurde ein Wettkampf veranstaltet, in dem Burschen und Mädchen in Geschicklichkeitsspielen gegeneinander antraten. Zwei spannende Stunden später endete der Wettkampf 6 : 6 - unentschieden!

 

Vor der Nachtruhe, die in der jeweiligen Klasse auf Matten und im Schlafsack abgehalten wurde, lauschten die Kinder noch einer Gute-Nacht-Geschichte, die auch als Theaterprojekt zu Weihnachten in der Schule von ihnen präsentiert werden wird.

 

Der folgende Tag stand nach dem gemeinsamen Frühstück ganz im Zeichen der Klassenraumgestaltung mit Werken der Kinder. Um 11.40 Uhr durfte die sichtlich erschöpfte Mannschaft dann nach Hause gehen.

 

Wir können auf zwei sehr schöne und lustige Tage zurückblicken und freuen uns schon auf die gemeinsame Schwimmwoche in Raabs an der Thaya im Juni!

Auch im Schuljahr 2014/15: Das Schneckenprojekt der 3b geht in die nächste Runde

Aus dem Schuljahr 2012/13

Sporttag im Juni 2014

NAWI-Fahrzeugprojekt der 2b und 3c - Präsentation

NAWI-Fahrzeugprojekt der 2b

Haus des Meeres (2. Klassen)

Waldschule Lobau 2a und 2b